| |

Pikante Süßkartoffelsuppe mit Senf

Nach den ganzen süßen Rezepten wird es wieder einmal Zeit für etwas Herzhaftes. Das Rezept für die pikante Süßkartoffelsuppe mit Senf möchte ich schon seit über drei Jahren mit euch teilen. Das erste Mal habe ich sie bei meiner Freundin Lemony gelöffelt und mich direkt in den Geschmack verliebt. Senf in einer Suppe war für mich recht ungewöhnlich und neu. Normalerweise wird er zu Gegrilltem gereicht oder für Salatdressing verwendet. Um der Suppe die nötige Würze zu verleihen, verwendet unbedingt scharfen Senf. Keine Sorge, dass es zu intensiv wird, der Frischkäse fängt die Schäfte gut ab!

Danke Lemon für dieses geniale Rezept! ♡ 

Pikante Süßkartoffelsuppe mit Senf

Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Soup

Zutaten
  

  • 500 g Süßkartoffel
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 800-1000 ml Gemüsebrühe (je nach gewünschter Konsistenz)
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 50 g scharfer Senf
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • Süßkartoffel und Zwiebel schälen und würfeln.
  • Öl in einen Topf geben, Süßkartoffel und Zwiebel darin andünsten, mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 8 Minuten garen bis die Süßkartoffel weich ist.
  • Währenddessen die restlichen Zutaten in einen hohen Mixbehälter geben und alles pürieren.
  • 2/3 der Frischkäsemasse in den Topf geben und noch einmal alles pürieren.
  • Die Suppe mit der restlichen Frischkäsemasse und einigen Basilikumblättern servieren.
(Visited 615 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. Hallo Tanja Marie ,
    für wie viel Personen / Portionen ist das Gericht?
    und dann in wüsste ich noch gerne, ob du das Rezept für den Thermomix beschreiben könntest bzw. was muss ich da beachten?, würde das gerne nachkochen, das hört sich soooo lecker an.
    liebe Grüße Gabi

    1. Hallo Gabi,
      vielen Dank für deinen Kommentar 🙂
      Als Hauptmahlzeit werden 2 Personen davon satt, dazu aber am besten noch Brot servieren. Als Vorspeise kann man sie auch für 4 Personen servieren.
      Da ich keinen Thermomix habe, kann ich dir bei dieser Frage leider nicht weiterhelfen. Ich hoffe, du probierst sie trotzdem einmal aus?
      Viele Grüße
      Tanja Marie

Schreibe einen Kommentar zu Gabi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert