Follow:
Browsing Tag:

Zürich

    Review, Travel

    [Review] Burger im Helvti Diner Zürich

    Bei einem meiner letzten Zürichtrips wollten meine Schwester und ich endlich unser Vorhaben „Burger in Zürich essen zu gehen“ in die Tat umsetzen. Nach ein wenig Recherche und einigen Tischreservierungsanfragen später, besuchten wir das Helvti Diner am Stauffacher.
    Von Freiburg aus fährt der Fernbus mehrmals täglich ab Freiburg ZOB (direkt am Hauptbahnhof). Gute 2,5 Stunden später steigt man am dortigen ZOB, der sich ebenfalls am Hauptbahnhof befindet, wieder aus. Mit dem Auto wäre die Fahrt zwar etwas schneller, doch wenn man nur in der Stadt bleiben möchte, empfehle ich definitiv die Busvariante. Die Bustickets sind unschlagbar günstig und man muss sich nicht groß auf Parkplatzsuche begeben. Falls ihr doch mit dem Auto unterwegs seid, kurze Info: Neben normalen Parkplätzen mit Parkuhren (in die man dann natürlich Schweizer-Franken einwerfen muss ;-)) gibt es auch blau gekennzeichnete Parkplätze, für die man bereits vorab bequem im Internet Parkerlaubnisse erwerben kann. Sonntags ist das Parken übrigens kostenlos, falls es nur ein Tagesausflug sein darf.

    Das Diner

    Nun aber zurück zum eigentlichen Thema: Dem Helvti Diner!
    Insgesamt gibt in Zürich drei Filialen, wir waren im oben genannten Stauffacher.

    Helvti Diner Stauffacher
    Kasernenstrasse 2
    8004 Zürich

    Bei unseren Spaziergängen durch die Stadt sind wir schon einige Male daran vorbeigelaufen. Das Restaurant hat eine gute Größe und ist dinertypisch eingerichtet. Falls ihr abends essen möchtet, würde ich vorher reservieren, geht auch bequem online!

    Burger & Beilagen

    Die Burgerauswahl ist sehr übersichtlich. Insgesamt gibt es vier verschiedene Patty-Varianten: Swiss Beef, Swiss Black Angus, Veggie oder Chicken, jeweils als Single (170 g) oder Double (340 g). Das Rindfleisch wird von Hause aus medium-rare gegart.
    Jeder Burger wird mit Senf, Gurken, Salat, Tomate und Zwiebeln belegt, dazu kann man sich noch eine Extrasoße aussuchen. Ketchupflaschen (von Heinz) stehen zur Selbstbedienung auf jedem Tisch. Zu den Burgern wird eine kleine Portion Coleslaw serviert. Als Lowcarb Menü kann das Brötchen gegen Salat oder Coleslaw ausgetauscht werden.
    Gegen einen Aufpreis können auch noch Extra-Toppings dazubestellt werden: es gibt unteranderem z.B. Guacamole, Bacon oder Spiegelei.
    Als Beilage gibt es ganz klassisch Pommes, Süßkartoffelpommes, Onionrings oder Chili Cheese Fries. Neben Salat und Coleslaw gibt es auch noch Trüffelchips. Neben diesen Standardburgern gibt es jeden Monat auch ein Special. Jetzt im Januar beispielsweise einen Burger mit Röstisticks und Raclettekäse.
    Die Karte des Helvti Diners bietet neben Burgern auch Sandwiches, Wings und Salad-Bowls. Als Nachtisch gibt es Brownies oder Cheesecake mit Blaubeersoße. Ganz neu ab diesem Monat sind die Hot Dogs.

    Getränke

    Die Getränkeangebot entspricht einem üblichen Restaurant. Es gibt Cocktails, Bier, Wein und Softdrinks. Wer möchte, bekommt auch Kaffee oder Tee. Hervorstechen tuen jedoch definitiv die Nasty Shakes! Ein Bild dieser Kreationen seht ihr weiter unten im Post.
    Ein Auszug aus der Karte:

    CRAZY CHOCOLATE | Chocolate Ice-Cream, Oreo’s Chocolate Cookies, Chocolate Chips, homemade Brownie, Whipped Cream, Chocolate Sauce

    * Helvti Diner Zürich

    Die Kalorien möchte ich mir da gar nicht ausrechnen… Ich greife kurz voraus, wir haben keinen davon bestellt. Die Burger und Pommes hatten uns gereicht.

    Unsere Burger

    Für uns gab es zweimal das Single Swiss Beef mit dem Mango-Chipotle Relish. Meine Schwester bestellte sich als zusätzliches Topping noch Blue Cheese dazu. Als Beilage haben wir uns die Chili Cheese Fries geteilt. Wenn Cheese Chili Cheese Fries auf der Karte stehen, muss ich sie einfach immer probieren. Leider waren diese mit Chili con Carne und ohne Jalapenos. Die Variante mit den scharfen Schoten mag ich persönlich nämlich lieber! Nichtsdestotrotz haben die Pommes gut geschmeckt.
    Das Burgerbrötchen hätte noch ein wenig weicher sein können. Je softer desto leckerer finde ich, aber das ist Geschmacksache. Auf der einen Seite passten die Heintz Ketchupflaschen super zum Diner-Ambiente, auf der anderen Seite hätte ich eine hausgemachte Tomatensoße etwas besser gefunden.

    Fazit

    Insgesamt hat es uns gut geschmeckt und wir würden das Helvti Diner für einen netten Abend durchaus weiterempfehlen. Die Burger sind solide, die Atmosphäre ist angenehm und die Preise halten sich auch noch in Grenzen. Natürlich sind sie nicht mit denen in Deutschland zu vergleichen.
    Meine Schwester war so lieb und hatte mich eingeladen. An dieser Stelle noch einmal ganz vielen lieben Dank dafür @yitingjiayou.

    Nasty Shakes…

    Helvti Diner Stauffacher
    Kasernenstrasse 2
    8004 Zürich

    *Homepage*

    *Werbung, unbeauftragt/selbstbezahlt