|

Reupload | Kürbis-Käse-Suppe mit gerösteten Kichererbsen

Dieses Rezept ist ein Reupload von einem Beitrag aus dem Jahr 2016. Der Text ist noch alt, die Bilder sind neu. Um die Entwicklung in meiner Foodfotografie zu dokumentieren, habe ich auch ein paar der alten Bilder noch drin gelassen. Habe mich ein wenig gemacht oder?

Ich hatte Lust auf eine Kürbissuppe und wollte keinen Hokkaido verwenden – etwas Abwechslung im Kürbissortiment darf es ja schon geben. Da mein Blog meine digitale Rezeptesammlung ist, habe ich ein wenig selbst herumgestöbert und bin dann an dieser Kürbissuppe mit Butternut und Gruyere hängen geblieben. Schmeckt noch genau so gut wie früher! Beim Stöbern habe ich noch weitere Rezepte entdeckt, denen ich auch ein Makeover verpassen könnte…

Auf Wunsch einer sehr lieben Freundin musste dieses Rezept noch heute online gestellt werden. Es ist wieder Herbst und damit Kürbiszeit. Der typische Suppenkürbis scheint der Hokkaido zu sein oder täuscht mich da mein Gefühl? Für diese Mahlzeit ist auf jeden Fall der Butternusskürbis der Protagonist. In den Nebenrollen Kichererbse und Kokosmilch. Das Gute an diesem Rezept? Die Kichererbsen sind auch allein ein prima Snack für den Fernseh- und Filmabend. 

In Halle findet dieses Wochenende wieder ein Bauernmarkt statt. Dort werde ich mich mit noch mehr Kürbis und Äpfeln eindecken. Weitere herbstliche Rezepte werden also folgen! 

Hier findet ihr noch weitere herbstliche Gerichte:

Herbstsuppe mit Kartoffeln, Kürbis, Pfifferlingen und Speck

Apfelkuchen

Karotten-Ingwer Süppchen

Kürbis-Käse-Suppe mit gerösteten Kichererbsen
Portionen 4
Bewertung
Ausdrucken
Zutaten
  1. 1 Dose Kichererbsen
  2. 1/2 EL Olivenöl
  3. 1/4 TL Salz
  4. 1/4 TL Pfeffer
  5. 1/4 TL geräuchertes Paprikapulver, mild
  6. 1/4 TL Chilipulver
  7. 8 Tassen Butternusskürbis
  8. 2 Zwiebel
  9. Olivenöl, Butter
  10. 2 Knoblauchzehen
  11. 4 Tassen Gemüsebrühe
  12. Chilipulver, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver, Muskat
  13. 150 g (geriebener) Gruyere
  14. 1 Tasse Kokosmilch
  15. Schnittlauchröllchen
Zubereitung
  1. Die Kichererbsen gut abtropfen lassen, ggf. mit Küchenpapier abtupfen.
  2. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  3. Kichererbsen mit den Zutaten mischen, ein Backblech mit Backpapier belegen, die Kichererbsen darauf verteilen für und 20 Minuten im Ofen rösten. Danach die Kichererbsen drehen bzw. kurz am Blech rütteln und für weitere 10 Minuten rösten. Anschließend beiseite stellen.
  4. Den Butternusskürbis schälen und in Würfel / grobe Stücke schneiden.
  5. Die Zwiebel würfeln. Butter und Olivenöl in einen Topf geben und die Zwiebel darin dünsten.
  6. Den Knoblauch auspressen und dazugeben.
  7. Den Kürbis in den Topf geben und kurz mit dünsten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Solange köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
  8. Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.
  9. Zum Schluss den Käse und die Kokosmilch unterrühren.
  10. Die Suppe mit den Schnittlauchröllchen und den Kichererbsen garnieren.
SHELIKES https://shelikes.de/

butternusskuerbis_kaese_suppe_kichererbsent_shelikes_food_04

butternusskuerbis_kaese_suppe_kichererbsent_shelikes_food_01

 

(Visited 315 times, 1 visits today)

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.