|

Pancakes mit Apfel & Bacon

Der beste Wochentag für Pancakes? Definitv der Sonntag! Diesmal in einer herzhaften Version, mit Bacon und Äpfeln. Ein wahres Dreamteam salziger Bacon und süß-säuerliche Äpfel, so so gut! Früher hätte ich diese Kombination wohl nicht probiert. Obst mit Speck? Pfui, klingt ja sowas von grausam. Eklig. Baaah!^^
Auf den aktuellen Bacon Trip hat mich Claudia aka Miss Beauty Butterflies geschickt, bei der ich letzes Wochenende zu Besuch gewesen war und die LECKER Ausgabe vom März 2014, wo mich das folgende Rezepte in abgewandelter Form anlachte.  

 

 

Zutaten (1 Portion)
✗ 1 Apfel
✗ 2 Scheiben Frühstückspeck / Bacon
✗ 1 Ei (M)
✗ 50 g Dinkelmehl Typ 1050
✗ 65 ml Milch
✗ Salz
✗ Kokosöl
✗ Honig / Ahornsirup

Zubereitung
1. Den Apfel waschen und in Scheiben schneiden, das Kerngehäuse entfernen. (Ich habe einen Schmetterling-Plätzchenausstecher dafür verwendet.) Ihr werdet nicht alle Scheiben brauchen, nehmt so viele ihr mögt. Die übrigen Scheiben einfach nebenher wegnaschen 😉
2. Das Ei trennen. Eiweiß steif schlagen.
3. Eigelb, Mehl, Milch und Salz mit einem Schneebesen verrühren. Das Eiweiß unterheben.
4. Die Baconscheiben halbieren. Öl in der Pfanne erhitzen, Apfelscheiben hineingeben, kurz anbraten, dann wenden. Anschließend die Baconscheiben dazu geben.
5. Sobald alles Farbe angenommen hat / der Bacon knusprig geworden ist, gebt ihr den Teig in die Pfanne und backt den Pancake von beiden Seiten goldbraun aus. Mit Honig oder Ahornsirup servieren.

➜ Dinkelmehl vom Typ 1050 eignet sich wunderbar bei herzhaften Gerichten und ist nebenbei auch gesünder als normales Weizenmehl! Warum ich so gerne Dinkelmehl verwende und weshalb es gesünder ist, dazu bald mehr!

 

 

Salat mit Ziegenkäse im Speckmantel zählt zu meinen absoluten Lieblingen. HIER gab es ihn schon einmal auf dem Blog. Bei Claudia wurde auch einer kredenzt, aber diesmal mit karamellisierten Apfelspalten. In ihrem ursprünglichen Rezept werden die Apfelscheiben eigentlich auf den Ziegenkäse gelegt, dann mit Bacon umwickelt und anschließend in den Ofen gegeben. Das dauerte uns aber alles ein wenig zu lange und warum unnötig den Ofen anschmeißen, wenn man auch eine Pfanne verwenden kann?!
Die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Apfelspalten in Öl anbraten und mit Honig beträufeln. So lange in der Pfanne lassen bis alles leicht karamellisiert ist. In einer zweiten Pfanne werden währenddessen die Ziegenkäse-Bacon-Päckchen gebrutzelt. Den gewaschenen und geschnittenen Salat und die Tomaten mit Olivenöl und Balsamico-Creme beträufeln, salzen und pfeffern und anschließend mit den Äpfeln und dem Ziegenkäse-Bacon servieren.
 
Falls ihr noch eine kleine Einkaufsliste für diesen grandiosen Salat benötigt, hier noch einmal alle verwendeten Zutaten: (Mengen nach eurem Gusto)
 
✗ Romanasalat
✗ Tomaten
✗ Apfel
✗ Bacon / Frühstücksspeck
✗ Ziegenfrischkäse-Rolle
✗ Olivenöl
✗ Balsamicocreme
✗ Salz & Pfeffer
 

 

 

Habt einen wundervollen Sonntag!
Bei mir wird heute ein vegetarisches Chili gekocht und Erdbeereis selbergemacht, 
was habt ihr so feines vor?
(Visited 293 times, 1 visits today)

4 Kommentare

  1. Hui, Pancakes mit Apfel und Bacon ist aber wirklich eine ausgefallene Kombi 😉 Dem Mann würde sie mit Sicherheit schmecken, ich müsste wohl erstmal schlucken und wäre am Ende doch begeistert hihiLiebe Grüße, Mia

  2. Ich steh auf solche Kombinationen!!! Der Salat ist übrigens richtig schön fotografiert, irgendwie konnte ich meine Augen nicht von ihm nehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.