|

Schnellster Kuchen der Welt – 2 Minuten Schüttelkuchen mit Mandarinen

unbeauftragte / unbezahlte Werbung

Ohne die Empfehlung meiner Freundin Lemonie hätte ich den Schüttelkuchen wohl nie ausprobiert, weil ich erstens kein großer Fan von diesen fertigen Tortenböden bin und zweitens ja ganz passabel selber backen kann.
Für viele ist diese Torte gewiss auch ein alter Hut, aber nicht jeder kennt und weiß ja immer alles. Deshalb möchte ich diese Idee trotzdem hier auf dem Blog teilen – für faule Bäcker oder jene, die gar nicht backen können und trotzdem eine leckere Torte zaubern wollen. Für einen “halbfertigen” Kuchen schmeckt er nämlich ganz passabel und ist in Windeseile zubereitet.
Der Name “Schüttelkuchen” basiert übrigens auf die ungewöhnliche Zubereitungstechnik. Alle Zutaten werden in eine Tupperbox gegeben und anschließend kräftig geschüttelt. Klingt ziemlich verrückt und ich wollte es zuerst auch nicht so recht glauben, dass die Creme tatsächlich fest wird. Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, hat es prima funktioniert. Die Torte an sich ist also ruckzuck zubereitet, der Geschmack und die perfekte Konsistenz entwickeln sich aber erst nach einigen Stunden im Kühlschrank.
Das Originalrezept stammt von Dr. Oetker. Dort wurde die doppelte Menge an Zutaten verwendet. Lemonie hatte mich jedoch schon vorgewarnt und nur die Hälfte empfehlen, die vollkommen ausreichte. Das Verhältnis von Tortenboden zu Creme war für mich so optimal. Die Vanille-Paradiescreme habe ich mit der Stracciatella-Sorte ausgetauscht. Kleine Schokoladenstückchen harmonieren ganz wunderbar mit den Mandarinen. Meine zweite Dose Mandarinen habe ich lediglich zu Dekozwecken verwendet, könnte man also auch weglassen.

2-Minuten Schüttelkuchen mit Mandarinen

Zutaten

  • 1 Tortenboden
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 1 Pck Paradiescreme Stracciatella
  • 200 ml kalte Schlagsahne
  • 2 Dosen Mandarinen
  • (Schokoraspel)

Zubereitung

  • Den Tortenboden auspacken und auf eine Tortenplatte legen.
  • Sahnesteif, Paradiescreme, Schlagsahne und eine Dose Mandarinen in eine große Tupperbox geben, mit dem Deckel verschließen und kräftig schütteln bis eine feste Masse entsteht.
  • Die Creme auf dem Tortenboden verteilen, nach Belieben mit der 2. Dose Mandarinen und den Schokoraspeln verzieren. Die Torte anschließend für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
(Visited 5.528 times, 1 visits today)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.