|

[Travel] Schweiz | Engadin – 10 Stops Travel Inspiration

unbeauftragte / unbezahlte Werbung

Im Juni dieses Jahres habe ich mich mit drei Freunden auf einen spontanen Trip ins Engadin aufgemacht. Das Engadin ist ein Hochtal im Kanton Graubünden und eines der höchstgelegenen bewohnten Täler Europas. Es ist mehr als 80 km lang und ist mit seiner einzigartigen Seenlandschaft auch als “Festsaal der Alpen” in der ganzen Welt bekannt.

Kleiner Fluss bei Sils Maria (5)

Kurz und bündig möchte ich hier gerne zehn Stops auf der 5-Tages Reise zusammenfassen:

  1. Scuol: eine Gemeinde im Engadin, die sich im Sommer vor allem als Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren eignet – im Winter für Skifahrten. Sehr empfehlenswert soll das Bad sein, welches wegen Covid leider noch geschlossen war. 
  1. Wanderung Nr. 1 – Tarasp: da wir alle neue Wanderschuhe hatten, haben wir uns für die erste Wanderung für einen entspannten Rundweg entschieden. Eine Beschreibung findet ihr hier.
  1. Guardia: nach der Tarasp Wanderung, hat man noch genügend Zeit am Nachmittag für eine kleine Tour durch das Dorf Guardia. Hier findet man die typischen Engadinerhäuser mit ihren „Sgraffiti“ – einer Dekorationstechnik von Wandflächen. Guarda ist auch der Schauplatz des bekannten Kinderbuches Schellenursli und hat auch ein kleines Museum dazu.
  1. Inn-Brücke: auf dem Weg von Scuol nach St. Moritz sieht man auf der 27 schön die Inn mit türkisfarbenem Wasser. Nicht weit von Scuol – ca auf der Höhe von Ftan kann man einen kurzen Stop einlegen und ein paar nette Bilder von der kleinen Brücke aus machen.
  1. Wanderung Nr. 2 – Silva Plana: geparkt haben wir das Auto in Silva Plana. Von dort aus gibt es verschiedene Wanderrouten. Wir haben uns für eine einfachere Strecke entschieden (15 km, 5h). Der Weg führte oberhalb des Silva Plan Sees durch Wälder und auf der Höhe von Sils konnten wir die Seite wechseln und unterhalb des Silser Sees bis zum Ende laufen. An der Bushaltestelle Maloja Capolago gab es dann des Bus zurück nach Silva Plana. 
Unsere Unterkunft in Scuol (1)
Lägh Lunghin
Aussicht von der Inn-Brücke (4)
  1. Chalet La Stalla Bregaglia: für alle, die es gerne etwas rustikaler und gemütlicher mögen, kann ich unsere Unterkunft La Stalla in Viscosoprano empfehlen.
  1. Wanderung Nr. 3 – Via Panoramica: hier ist der Name definitiv Programm und auf dieser Wanderung gab es für mich die besten Ausblicke. Mehr Infos findet ihr hier. 
  1. Kleiner Stop in Castasegna: da wir nicht über die italienische Grenze konnten, haben wir die Via Panorama Wanderung auf der Höhe von Castasegna beendet. Dies ist der letzte Ort auf Schweizer Seite und bezaubert mit leicht mediterranen Vibes und seinen Palmen, Feigen und Obstbäumen. Nach einem kleinem Kaffee Stop ging es dann auch einfach mit dem Bus zurück Richtung Maloja und Viscosoprano.
  1. Wanderung Nr. 4 – Maloja-Läge Lunghin: von Maloja aus, ging es bei der letzten Wanderung rauf zum Bergsee Lägh Lunghin auf 2.600m Höhe. Damit war es wohl die anstrengendste Wanderung, gerade auch weil es dort oben sehr windig und eisig war. Wir sind vom See einfach wieder zurück gegangen, aber wer noch weiter wandern möchte, findet hier eine gute Route. 
  1. Julier-pass: auf unserem Rückweg ging es über den wunderschönen Julier-pass. Mit einer Scheitelhöhe von 2284 Metern verbindet dieser Pass die Täler Engadin und Oberhalbstein.

Das Engadin bietet natürlich noch viel mehr aber für einen ersten Trip war es wirklich super, vor allem die Vielfalt der atemberaubend schönen Landschaften! 

Aussicht auf das Schloss Tarasp (2)
Das leicht verträumte Castasegna – Endstation unserer Wanderung Nr. 3 (8)

Hier schreibt meine Co-Autorin

Christina

Meine Schwester Christina lebt in Zürich und freut sich am meisten über sonnige Tage am See, Sport und Kochen mit Freunden.

(Visited 256 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.