| |

Der beste & saftigste Schokoladenkuchen

Dieses Rezept für den allerbesten und saftigsten Schokoladenkuchen habe ich bereits vor fünf Jahren bei Anja als Gastbeitrag veröffentlicht. Da es zu meinen absoluten Lieblingsrezepten zählt, möchte ich es auch hier noch einmal auf meinem Blog teilen.
Die Geheimzutat für die Saftigkeit dieses Kuchens ist Frischkäse. Optisch mag er zwar wie ein trockener Rührkuchen erscheinen, aber der erste Happen wird euch überzeugen. Vertraut mir! Durch den Frischkäse bleibt er auch etwas länger saftig und trocknet nicht so schnell aus. Dank der geschmolzenen Schokolade im Teig schmeckt der Kuchen auch extrem schokoladig (meiner Meinung nach viel besser im Geschmack als Kuchen mit Kakaopulver). Außerdem ist es der ideale Kuchen um seine Schokovorräte aufzubrauchen. Falls ihr einmal zu viele Osterhasen oder Weihnachtsmänner habt, probiert diesen Kuchen unbedingt aus. Soll es nicht direkt ein großer Kuchen werden, die Zutaten lassen sich für kleine Kuchen prima halbieren (habe ich hier auch gemacht). Für meine Gugelhupfformen verwende ich zum Einfetten der Form mittlerweile sehr gerne Backtrennspray*. Mit dem Spray ist die Form ruckzuck eingefettet, ohne das man geschmacklich davon etwas merkt.

Diese Zutaten benötigen wir für den saftigsten Schokoladenkuchen

  • 130 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 270 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 4 Eier (M)
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre (geschmolzen u. abgekühlt)
  • 10 g Backpulver
  • 200 g Mehl
  • 150 g Schokotropfen / gehackte Schokolade
  • Puderzucker oder Kuvertüre zum Verzieren

So wird der Schokoladenkuchen zubereitet

  1. Der Backofen wird auf 160°C (Ober- Unterhitze) vorgeheizt. Eine Kasten- oder Napfform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten. (Kastenform ca. 30 cm Länge)
  2. Die Butter, der Zucker und der Vanillezucker werden schön schaumig aufgeschlagen.
  3. Anschließend werden nacheinander Frischkäse und Eier untergerührt.
  4. In einer zweiten Schüssel wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt.
  5. Die geschmolzene und abgekühlte Kuvertüre wird zur Buttermischung gegeben und verrührt. Das wird nun Mehl nach und nach hinzugeben. Zum Schluss werden die Schokotropfen untergehoben
  6. Den Teig in die Backform füllen und ca. 45 Minuten im unteren Drittel backen (Stäbchenprobe). In der Form auskühlen lassen. Wer möchte kann den Kuchen mit etwas Puderzucker oder Kuvertüre dekorieren.

Der beste & saftigste Schokoladenkuchen

www.shelikes.de
Für eine 30 cm Kastenform oder Gugelhupfform
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 45 Min.
Gericht Kuchen

Zutaten
  

  • 130 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 270 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 4 (M) Eier
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre (geschmolzen u. abgekühlt)
  • 10 g Backpulver
  • 200 g Mehl
  • 150 g Schokotropfen / gehackte Schokolade
  • Puderzucker oder Kuvertüre zum Verzieren

Anleitungen
 

  • Der Backofen wird auf 160°C (Ober- Unterhitze) vorgeheizt. Eine Kasten- oder Napfform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten.
  • Die Butter, der Zucker und der Vanillezucker werden schön schaumig aufgeschlagen.
  • Anschließend werden nacheinander Frischkäse und Eier untergerührt.
  • In einer zweiten Schüssel wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt.
  • Die geschmolzene und abgekühlte Kuvertüre wird zur Buttermischung gegeben und verrührt.
  • Die Mehlmischung wird nun nach und nach hinzugeben. Zum Schluss werden die Schokotropfen untergehoben.
  • Den Teig in die Backform füllen und ca. 45 Minuten im unteren Drittel backen (Stäbchenprobe). In der Form auskühlen lassen.
  • Wer möchte kann den Kuchen mit etwas Puderzucker oder Kuvertüre dekorieren.

Notizen

Die Zutaten lassen sich wunderbar für einen kleinen Kuchen halbieren. Die Backzeit dann ca. 10 min reduzieren.
Servicelinks*:
Keyword Schokolade


Hast du das Rezept ausprobiert, hat alles geklappt? Und vor allem, wie hat es dir geschmeckt? Hast du noch weitere Anmerkungen und Tipps, die du gerne mit allen hier teilen möchtest?
Ich freue mich immer über ein Feedback in Form eines Kommentars oder verwende auf Instagram den Hashtag #shelikesde oder verlinke mich @shelikes_de.
Ich freue mich von dir zu lesen! ♡

(Visited 137 times, 1 visits today)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.